radioplayer

Einführung

Der radioplayer kann in der Konsole und in den Apps neben den Livestreams auch On Demand Inhalte wie Podcasts abspielen. So können Ihre Hörer zum Beispiel verpasste Comedy-Folgen oder Promi-Interviews oder sogar ganze Sendungen nochmal hören, wenn Sie dies anbieten möchten.

Dazu benötigen wir einen RSS-Feed, der alle diese Informationen enthält. Falls Sie Podcasts bereits bei iTunes anbieten, haben Sie bereits einen Feed. Die Feed-URL tragen Sie einfach im station control panel im Audio-Tab unter „Clips, catch-up, podcasts and listen again“ ein.

Im Artikel „Einen RSS-Feed erstellen“ haben wir für Sie zusammengefasst, wie Sie einen RSS-Feed erstellen, sollten Sie diese Technik noch nicht nutzen. Dort finden Sie auch die technische Spezifikation des Feeds zum Download.

Metadaten per Schnittstelle übergeben

Neben der Anlieferung von On Demand Inhalten über RSS-Feeds verfügt die radioplayer-Plattform über eine weitere HTTP-XML-basierte Schnittstelle. Und diese Schnittstelle kann noch viel mehr.

Sie können Ihren Hörern damit noch eine ganze Menge weiterer Informationen, wie zum Beispiel Titel und Künstler des aktuellen Songs oder Ihr Sendeschema in der Konsole und in den Apps verfügbar machen. Mit Hilfe dieser Inhalte wird das Nutzererlebniss verbessert und Ihre Sender und Inhalte können besser gefunden werden.

Die Schnittstelle gliedert sich in vier Bereiche:

  • Service Information (SI): Sendernamen, Slogans, Beschreibung, Logos – statt der manuellen Eingabe in das station control panel können diese Angaben auch über die Schnittstelle bereitgestellt werden.
  • Programme Information (PI): Ihr Sendeschema. Ihre Hörer können so sehen, welche Sendungen aktuell laufen oder als nächstes kommen.
  • On Demand (OD): Neben der Anlieferung über RSS können Podcasts auch über die Schnittstelle übermittelt werden.
  • Programme Event (PE): Infos zum Titel, der gerade läuft.

Nutzen Sie die Schnittstellen, um alle Ihre Daten automatisiert an uns zu übergeben. Dazu ist technisches Know How nötig und Sie sollten die nachfolgende Dokumentation an Ihre Entwickler weitergeben.

Weiter

Stay up to date!